Herzlich willkommen bei BÜHL Omnibusreisen.

 


Reiseprogramm 2017

Tagesreisen



27.12.2017 Triberger Weihnachtszauber

                                                     

Copyright by Stadt Triberg

 


Er wird die Besucher in eine romantische Weihnachtsstimmung verzaubern. Dafür sorgt die einmalige Beleuchtung mit über 1 Million Lichtern rund um den höchsten
Wasserfall Deutschlands. Publikumsmagnet ist ein vielseitiges Programm das mit einem Musik und Showprogramm Emotionen weckt, Spaß und unvergessliche Erlebnis für Jung und Alt. 
Abfahrt im Raum Leinfelden-Echterdingen gegen 14h.


Inklusive Feuerwerk

Rückfahrt ca.  21.30 Uhr

Leistung:                         

  • Busfahrt
  • Eintrittskarte                                                                      


Preis pro Teilnehmer 32 € 
_________________________________________________________________

Tagesfahrten zu Weihnachtsmärkten



 06.12.17 Weihnachtsmarkt Konstanz


Copyright by Stadt Konstanz

 



09.12.17 Weihnachtsmarkt Bad Wimpfen


Copyright by Stadt Bad Wimpfen

 


13.12.17 Weihnachtsmarkt Augsburg


Copyright by Stadt Augsburg

 

Für alle Weihnachtsmärkte haben wir eine Aufenthaltsdauer von vier Stunden angesetzt. Abfahrtszeiten werden noch bekannt gegeben.

Der Preis für die Tagesfahrten zu den oben genannten Weihnachtsmärkten beträgt 24 € pro Fahrt und Teilnehmer.


Die Abfahrtsorte für die die Tagesfahrten:

  • Musberg Kirche
  • Leinfelden Bahnhof
  • Echterdingen Bahnhof


____________________________________________________________________


Allgemeine Reiseinformationen


Der Taxiservice holt Sie direkt vor der eigenen Haustür ab und gilt nur bei Mehrtagesfahrten und ist im Reisepreis inbegriffen. Bei eigener Anreise mit dem PKW übernehmen wir die anfallenden Parkgebühren. Bei nicht beanspruchen dieses Services reduziert sich der Fahrpreis um 20 € pro Teilnehmer

Der Service gilt in Folgenden Orten:

Vaihingen, Rohr, Möhringen, Degerloch, Hoffeld, Asemwald, Schönberg, Birkach, Sonnenberg, Plieningen, 

Bernhausen, Plattenhardt, Leinfelden-Echterdingen, Steinenbronn, Schönaich, Waldenbuch.

Bei allen Orten außerhalb von diesem Bereich muss der Differenzbetrag selbst übernommen werden. 

Der Abfahrtsort für die Mehrtagesfahrten ist am Bahnhof in Echterdingen.


Sitzplatzvergabe

Die Sitzplätze vergeben wir in der Reihenfolge der eingehenden Anmeldungen.

Mit einer frühzeitigen Anmeldung/Buchung sichern Sie sich nicht nur Ihren gewünschten Bussitzplatz, Sie helfen uns auch die Durchführung der Reise frühzeitig zu garantieren.

Mindestteilnehmerzahl/Absagefrist 

Die Mindest-Teilnehmerzahl für alle unsere Reisen beträgt 25 Personen, bei einer Absagefrist von 14 Tagen vor Reisebeginn. 

Reisegepäck

Wir bitten Sie aufgrund der beschränkten Kofferraumkapazität, pro Person nur ein großes Gepäckstück (20 Kg) und ein kleines Handgepäck auf Mehrtagesfahrten mitzuführen.

Reiserücktritt Versicherung

Wir empfehlen Ihnen für alle Reisen den Abschluss einer Reiserücktrittkosten Versicherung.

Im Falle einer krankheitsbedingten Stornierung der Reise, übernimmt diese die jeweils anfallenden Stornokosten bis zu 100% ohne Selbstbeteiligung.

Stornokosten

Nachdem jederzeit möglichem Rücktritt ist der Reisende verpflichtet, grundsätzlich pauschal folgende Entschädigungen/Stornokosten pro Person zu zahlen:


  •  Bis 30 Tage vor Anreise 20%,
  •  vom 29. bis 8. Tag vor Reiseantritt 60%,
  •  ab dem 7. Tag bis 1. Tag vor Reiseantritt 80% 
  •  und bei Nichtantritt: 90% des Reisepreises


Zu 100% berechnen wir bereits reservierte und/oder gekaufte Eintrittskarten (Musical, Theater, Oper etc.) die im Gesamtpreis enthalten sind und die nicht mehr zurück genommen werden. Sofern höhere Kosten durch Leistungsträger (Reiseveranstalter, Hotel, Schiff, Fähre etc.) anfallen, behalten wir uns ausdrücklich höhere Stornokosten vor. 

Mit Vertragsschluss ist eine Anzahlung von 20% zu leisten, die auf den Reisepreis angerechnet wird. Die Restzahlung ist, soweit feststeht, dass die Reise nicht mehr aus den in Ziffer 5. dieser Bedingungen genannten Gründen abgesagt werden kann und der Sicherungsschein übergeben wurde, 30 Tage vor Reisebeginn zahlungsfällig, falls im Einzelfall kein anderer Zahlungstermin vereinbart ist. Bei Buchungen kürzer als 3 Wochen vor Reisebeginn ist der gesamte Reisepreis sofort zahlungsfällig.

Der Reiseveranstalter behält sich vor, den im Reisevertrag vereinbarten Preis im Falle der Erhöhung der Beförderungskosten oder der Abgaben für bestimmte Leistungen wie Hafen- oder Flughafengebühren oder einer Änderung der für die betreffende Reise geltenden Wechselkurse entsprechend den nachfolgenden Bestimmungen zu ändern:

Eine Erhöhung des Reisepreises ist nur zulässig, sofern zwischen Vertragsabschluss und dem vereinbarten Reisetermin mehr als 4 Monate liegen und die zur Erhöhung führenden Umstände vor Vertragsabschluss noch nicht eingetreten und bei Vertragsabschluss für den Reiseveranstalter nicht vorhersehbar waren.

Erhöhen sich die bei Abschluss des Reisevertrages bestehenden Beförderungskosten, insbesondere die Treibstoffkosten, so kann der Reiseveranstalter den Reisepreis nach Maßgabe der nachfolgenden Berechnung erhöhen:

a) Bei einer auf den Sitzplatz bezogenen Erhöhung kann RV vom RT den Erhöhungsbetrag verlangen.

b) Anderenfalls werden die vom Beförderungsunternehmen pro Beförderungsmittel geforderten, zusätzlichen Beförderungskosten durch die Zahl der Sitzplätze des vereinbarten Beförderungsmittels geteilt. Den sich so ergeben-den Erhöhungsbetrag für den Einzelplatz kann RV vom RT verlangen.

Werden die bei Abschluss des Reisevertrages bestehenden Abgaben wie Hafen- oder Flughafengebühren gegenüber RV erhöht, so kann der Reisepreis um den entsprechenden, anteiligen Betrag heraufgesetzt werden.

Bei einer Änderung der Wechselkurse nach Abschluss des Reisevertrages kann der Reisepreis in dem Umfange erhöht werden, in dem sich die Reise dadurch für RV verteuert hat.

Im Falle einer nachträglichen Änderung des Reisepreises hat RV den RT unverzüglich nach Kenntnis von dem Änderungsgrund zu informieren. Preiserhöhungen sind nur bis zum 21. Tag vor Reisebeginn eingehend beim RT zulässig. Bei Preiserhöhungen von mehr als 5 % ist der RT berechtigt, ohne Gebühren vom Reisevertrag zurückzutreten oder die Teilnahme an einer mindestens gleichwertigen Reise zu verlangen, wenn RV in der Lage ist, eine solche Reise ohne Mehrpreis für den RT aus ihrem Angebot anzubieten. Der RT hat die zuvor genannten Rechte unverzüglich nach der Mitteilung von RV über die Preiserhöhung gegenüber RV geltend zu machen.

Der Reiseteilnehmer ist verantwortlich für das Beschaffen und Mitführen der behördlich notwendigen Reisedokumente, eventuell erforderliche Impfungen sowie das Einhalten von Zoll- und Devisenvorschriften. Nachteile, die aus der Nichtbeachtung dieser Vorschriften erwachsen, z. B. die Zahlung von Rücktrittskosten, gehen zu seinen Lasten. Dies gilt nicht, wenn Reiseveranstalter nicht, unzureichend oder falsch informiert hat.


________________________________________________________________________________


Bei all unseren Fahrten verwöhnen wir Sie mit Qualitätsprodukten von Hochland Kaffee und Teinacher Mineralwasser, Wulle Bier und MM Sekt.

 



Druckfehler und Programmänderungen vorbehalten !!!